Borate

In der Mineral-Systematik nach Strunz (10. Auflage in Arbeit) sind die "Borate" die sechste Gruppe. Sie bilden eine Vielzahl unterschiedlicher, das Element Bor enthaltender Oxyanionen und enthalten trigonale, planare BO3- oder tetraedrische BO4-Strukturgruppen, die über gemeinsame Sauerstoff-Atome miteinander verknüpft sind und zyklisch oder linear angeordnet sein können. Sie kommen vorwiegend als Evaporite vor, entstehen also bei der Austrocknung von Salzseen, untergeordnet auch in Fumarolen. Die meisten Borate sind in mineralogischen Sammlungen schwierig aufzubewahren.

Folgende Minerale sind wichtige, in Industrie und Technik verwendete Borate:
- Boracit (Magnesium-Chlor-Borat, wasserfrei) Mg3B7O13Cl
- Borax (Natriumtetraborat) Na2B4O5(OH)4 · 8 H2O
- Pandermit (Calciumborat)CaB5O7(OH)5 · H2O
- Colemanit (Calciumborat) CaB3O4(OH)3 · H2O
- Sassolin (Borsäure) H3BO3
- Kernit (Natriumtetraborat) Na2B4O6(OH)2 · 3 H2O
- Ulexit (Calcium-Natrium-Borat) NaCaB5O6(OH)6 · 5 H2O

noch_kein_Bild
noch_kein_Bild